Handpuppen_CharlotteEhrt_2

Vita

Meine Arbeiten bewegen sich oft auf dem Grenzbereich zwischen Kunst und Design.
Die Kombination des formgestaltenden Handwerks und der Vermittlung von Inhalten oder Kontexten ließ sich in meinem Studium Spiel- und Lerndesign an der Burg Giebichenstein gut vereinen.

In bildnerischen Arbeiten setzte ich den Schwerpunkt Textilgestaltung. Ein Ressourcenschonender Umgang (Recycling) und Materialität stehen dabei im Vordergrund meiner gestalterischen Entwurfsarbeit.
Als Designerin interessiert mich die Verbindung von Handwerk und Konzeptarbeit. Dies kann die Inszenierung eines speziellen Objektes oder die Gestaltung eines Raumes selbst sein. Beides ist für die Vermittlung des Kontextes sehr föderlich und gerade bei komplexen Sachverhalten unumgänglich.

Ein anderer Bereich ist die Kultur- und Bildungsarbeit zu gesellschafts- und netzpolitischen Themen. Hier erstelle ich in Teamarbeit mit anderen Freiberuflichen aus Design, Technik und Medienwissenschaft Ausstellungen und Workshops.

Xing-Profil

LinkedIn